Neue Wege gemeinsam gehen

HAK/HAS Voitsberg - die Schule mit Wirtschaftskompetenz

Young Business Schule – persönlich, praxisnah und kompetent

Eine moderne Business-Schule, in der die umfangreiche Kooperation mit regionalen Wirtschaftspartnern gepflegt wird. Vertrauen, Fairness und gegenseitige Wertschätzung prägen unsere Zusammenarbeit.

Menschen, die unternehmerisch denken und handeln, die offen für Neues sind, die Wissen lebendig und Träume Wirklichkeit werden lassen, die Freude am Gestalten haben.

  • Wir stellen den Menschen in den Mittelpunkt und legen Wert auf Achtung und Wertschätzung im Umgang miteinander.
  • Wir wollen zeitgemäße berufliche Qualifikationen und Fähigkeiten anhand Fachkompetenz – Persönlichkeitsentwicklung und Praxisnähe.
  • Wir qualifizieren zum direkten Einstieg in den Beruf, zur Gründung eines Unternehmens und für alle Studien an Universitäten und Fachhochschulen.
  • Wir fördern Teamarbeit, Persönlichkeitsentwicklung, wirtschaftliche Kreativität und Eigenständigkeit.
  • Wir setzen modernste Informations- und Kommunikationstechnologien ein.
  • Wir vermittelnaktuelles betriebs- und volkswirtschaftliches Know-How begleitet von fundierter Allgemeinbildung.
  • Wir bieten einen praxis- und leistungsorientierten Unterricht, ergänzt durch zahlreiche Kontakte zur Wirtschaft.
  • Wir leben eine verantwortungsvolle Schulpartnerschaft zwischen SchülerInnen – Erziehungsberechtigten – LehrerInnen.

 

 

Entrepreneurship Education - Unternehmerisches Denken und Handeln

Aufgrund der Schwerpunktsetzungen der Europäischen Union, des Österreichischen Unterrichtsministeriums und der Landesschulräte, ist Entrepreneurship Education ein besonders wichtiger Bestandteil einer guten schulischen Ausbildung.

Die EESI-Zertifizierung bestätigt der Handelsakademie Voitsberg, Entrepreneurship-Aktivitäten ganzheitlich, zielorientiert und langfristig im schulischen Alltag implementiert zu haben. Das Unterrichtsprinzip Entrepreneurship Education hat zum Ziel, den Schülerinnen und Schülern unternehmerisches Denken (Unternehmergeist) und Handeln nahe zu bringen.

Entrepreneurship Education steht auch für:

  • Förderung einer Kultur der MündigkeitEigenverantwortung und Solidarität als Wertebasis für das soziale Kapital einer Zivilgesellschaft
  • Förderung vonpersönlichen Kompetenzen im Sinne des

„Entrepreneurial Spirits“ im Rahmen aller Unterrichtsgegenstände.

Unsere Schule setzt daher besonders folgende Maßnahmen in Richtung Entrepreneurship-Schule um:

  • Entrepreneurship-Day für die 2. Jahrgänge
  • Qualifizierte Erkundungen von Unternehmen in allen Jahrgängen
  • Teilnahme am Geschäftsideen- und  Businessplanwettbewerb
  • Teilnahme an der Qualitätsmarke Üfa
  • Fachübergreifende Zielsetzungen und Projekte
  • Externe Zusatzqualifikationen
  • Erstellung von Zusatzangeboten für Schülerinnen und Schüler
  • Verwendung von modernen Informationstechnologien

Gleichzeitig beinhaltet Entrepreneurship Education die große Chance der Öffnung der Schule nach außen. Die Teilnahme an Wettbewerben und Planspielen bieten starke Anreize zu vermehrter Kooperation und Kommunikation mit allen an der Schule angebotenen Unterrichtsgegenständen – denn die Schülerinnen und Schüler arbeiten bei Entrepreneurship Education-Projekten meist arbeitsteilig im Team an Lösungen, die Hintergrundkenntnisse aus verschiedenen Wissensbereichen voraussetzen.

„Nach Wissen verlangen heißt im tiefsten Grunde immer:
nach einem Sinn des Lebens suchen.“ (Margolius)

Die Zukunft ist digital

Education.- Wir sind Expert Schule

Grundsätzliches Ziel des e-Learning ist es,

  • die aktuellen Entwicklungen wie die Individualisierung des Lernprozesses
  • sowie die Selbststeuerung der Lernenden durch elektronisch gestütztes Lernen voranzutreiben.

Durch eine verbesserte technische Infrastruktur, vor allem aber auch durch geeignete didaktische Konzepte soll unser Unterricht künftig immer stärker auch durch den Einsatz neuer Medien gestaltet werden, um so die Schülerinnen und Schüler auf ihre künftige Berufslaufbahn vorzubereiten. Dazu dient der Einsatz von Lernplattformen wie auch die Möglichkeiten von Office 365, einem umfassenden Lizenzpaket von Microsoft. Um die digitale Zukunft mitgestalten zu können, ist uns die kreative sowie die technische Vermittlung der Inhalte, aber auch die kontinuierliche Auseinandersetzung mit Potenzialen und Gefahren digitaler Medien sehr wichtig.

Das ist unsere Schule