hak-voitsberg-header

Design YOUR Future an der HAK/HAS Voitsberg

In der HAK-Voitsberg wird Jugendlichen geholfen, sich beruflich zu orientieren und sich auf ihre Zukunft vorzubereiten.

Hier lernen sie die wichtigsten Dinge für das Leben und die Wirtschaft.

Alle HAK-Voitsberg Absolventen haben sowohl wirtschaftliche als auch soziale Kompetenzen.

Wir vermitteln Entrepreneurial Spirit

hak-voitsberg

Anmeldung an unserer Schule

Montag, 27. Februar 2017 bis Freitag, 10. März 2017
Mo. bis Do.: 8:00 bis 14:30 Uhr & Fr.: 8:00 bis 12:00 Uhr

Der § 5 des Schulunterrichtsgesetzes im Bundesgesetzblatt Nummer 472/1986 wurde durch die Nummer 113/2006 geändert. Damit wird die Aufnahmsverfahrens-Verordnung für mittlere und höhere Schulen bundesweit geändert.

Anmeldeformular downloaden

Und so läuft das Anmeldeverfahren an der Wunschschule:

  1. Wunschschule: Der Antrag auf Aufnahme ist zunächst direkt an der Wunschschule zu stellen. Weitere in Betracht gezogene Schulen müssen dort bekannt gegeben werden.
  2. Mitzubringen zur Aufnahme: Original der Schulnachricht (wenn nicht vorhanden: letztes Zeugnis)
  3. Zwingende Daten: Personaldaten, Rückmeldemöglichkeit (elektronisch, postalisch, telefonisch, per Fax), weitere in Betracht gezogene Schulen
  4. Die Anmeldung an der Erstschule bzw. die Anmeldungen an weiteren Schulen werden auf der Rückseite des Originals der Schulnachricht von der jeweiligen Schule bestätigt (Schulstempel, Datum, Uhrzeit und Unterschrift). Die nach Datum und Uhrzeit an der ersten Stelle angeführte Schule wird als Erstschule bzw. als die primär angestrebte Schule (Wunschschule) angesehen.
  5. An der Schule erfolgt die Reihung der Aufnahmewerber/innen nach den schulautonomen Reihungskriterien bzw. nach den Kriterien der Aufnahmsverfahrens-Verordnung (Geschwister an der Schule, Wohnortnähe und Eignung).
  6. Das Aufnahmeverfahren an der Schule muss bis spätestens April 2017 abgeschlossen sein. Die Erziehungsberechtigten werden von der Schule (Wunschschule) verständigt, ob ihr Kind dort einen vorläufigen Schulplatz zugewiesen bekommt. Die Nichtannahme dieses vorläufig zugewiesenen Schulplatzes ist nur aus besonderen Gründen und nur gegenüber dem Landesschulrat für Steiermark zulässig.
  7. Erst durch den Nachweis der Erfüllung sämtlicher Aufnahmevoraussetzungen (entsprechendes Jahreszeugnis, etwaige erfolgreich abgelegte Aufnahme- und/oder Wiederholungs- bzw. Nachtragsprüfungen) wird die vorläufige Schulplatzzuweisung verbindlich. Die Aufnahme des Aufnahmebewerbers/der Aufnahmebewerberin kann ausgesprochen werden.
  8. Etwaige Aufnahmsprüfungen finden am 5. Juli 2017, also in der letzten Schulwoche, statt.

Wiederholungsprüfungen

In diesem Zusammenhang wird auch darauf hingewiesen, dass Wiederholungsprüfungen über den Stoff der 8. Schulstufe auch an der neuen Zielschule abgelegt werden können. Schulwechsel sind mit Einstufungsprüfungen jederzeit möglich.

Anfragen und Informationen:

HAK / HAS Voitsberg

Franz-Jonas-Straße 15
8570 Voitsberg

05 0248 073
direktion@bhv.at

Direktorin: OStR Mag. Monika Gruber

Wir sind ein Garant für bestens ausgebildete Jugendliche.
Menschen, die ihre eigene Zukunft und die von Unternehmen erfolgreich mitgestalten.

hak-voitsberg-footer